Rückblick 2020: Corona ist eingeschlagen wie eine Bombe
10. Februar 2021

Persönlichkeitsentwicklung: Gewohnheiten erfolgreicher Menschen

Mit Faszination bestaunen wir Menschen, die erfolgreich sind, und lassen uns von ihrem Engagement sowie ihrer Leistung inspirieren. Erfolgreich sein – das bedeutet Glück zu haben und auch die richtigen Entscheidungen im richtigen Moment zu treffen. Glück und kluge Entscheidungen sind hilfreich, reichen jedoch nicht aus, um den Weg zum Erfolg zu ebnen, da dieser nicht über Nacht kommt – es erfordert also eine gewisse Lebenseinstellung.

Doch wie genau sieht diese Lebenseinstellung aus? Was tun erfolgreiche Menschen, wodurch sie sich von den anderen unterscheiden? Mit dieser Frage haben sich zahlreiche Studien befasst und analysiert, was die Gewohnheiten der Multimillionäre, Mogule und Überflieger sind. Die wichtigsten haben wir untersucht und in diesem Beitrag zusammengefasst. Studien haben übrigens ergeben, dass es leichter ist, sich neue Gewohnheiten anzueignen als alte abzulegen – vielleicht verleiht der eine oder andere der folgenden Punkte die nötige Inspiration zur Selbstverbesserung.


1. Sportliche Aktivitäten

Sport hat zahlreiche Vorteile und das ist der Grund, warum so viele erfolgreiche Menschen in Studien angaben, eine sportliche Gewohnheit zu haben. Facebook-Gründer Marc Zuckerberg sowie der Self-Made-Milliardär Mark Cuban gaben zum Beispiel an, dass Sport eine Schlüsselgewohnheit zum Erfolg ist. In einer Studie von Tom Corley gaben 76 % aller Selfmade-Millionäre an, täglich mindestens eine halbe Stunde in Sport zu investieren. Dieser ist schließlich nicht nur gut für den Körper, sondern auch für den Geist und stärkt unsere kognitiven Fähigkeiten. Grund dafür ist, dass Sport den Blutfluss im Gehirn anregt – das bedeutet mehr Sauerstoff, mehr Energie und eine höhere Leistungsfähigkeit.

Welcher Sport dabei betrieben wird, spielt keine Rolle – Schwimmen, Joggen oder Radfahren, alles ist möglich. Wichtig ist nur, dass eine gewisse Regelmäßigkeit besteht.


2. Ausreichend Schlaf

Geld schläft nicht – Menschen aber schon. Wer also glaubt, dass erfolgreiche Menschen nur arbeiten und nicht schlafen, der irrt sich. Zwar gibt es Menschen wie Nikola Tesla, der pro Nacht lediglich zwei Stunden schlief oder Leonardo da Vinci, der alle vier Stunden ein 20-Minuten-Nickerchen einlegte – hierbei handelt es sich jedoch vielmehr um Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Schlaf ist von immenser Wichtigkeit für unsere mentalen Fähigkeiten sowie unser Immunsystem. Ganze 9 von 10 der erfolgreichen Menschen gaben an, zwischen sieben und acht Stunden pro Tag zu schlafen.

Die meisten erfolgreichen Menschen gaben jedoch an, sehr früh aufzustehen – ganze drei Stunden bevor der Arbeitstag beginnt. Das verleiht ausreichend Spielraum, um die Zeit persönlichen Projekten, Meditation oder sportlicher Betätigung zu widmen.


3. Zielsetzung

Egal ob Athlet, Künstler oder Geschäftsmann – fast jeder erfolgreiche Mensch hat sich ein Ziel gesetzt. Das hilft dabei, eine Langzeitperspektive zu entwickeln und die nötige Motivation zu schöpfen, das Maximum aus der aktuellen Situation zu machen. Persönlichkeitscoachs raten, das Bild von einem perfekten Leben zu zeichnen. Anschließend werden kleinere Meilensteine entwickelt, die auf monatlicher und sogar täglicher Basis erreicht werden müssen, um die gewünschten Ziele zu erreichen.

Ziele ohne einen konkreten Plan und eine Deadline bleiben im häufigsten Fall nur Träume.


4. Kostbarkeit der Zeit erkennen

„Zeit ist umsonst, aber sie ist unbezahlbar. Du kannst sie nicht besitzen, aber du kannst sie nutzen. Du kannst sie nicht festhalten, aber du kannst sie ausgeben. Wenn du sie einmal verloren hast, bekommst du sie nie wieder zurück.“

Das klingt recht dramatisch, soll aber unterstreichen, dass Zeit noch kostbarer als Geld ist. Außerdem ist es schwer schnell an Geld zu kommen, da auch Erfolg nicht über Nacht kommt, sondern ein Prozess ist. Besonders in der heutigen Zeit gibt es etliche Ablenkungen, wie zum Beispiel Netflix, Spielkonsolen und soziale Netzwerke. Zeitverschwendung bei erfolgreichen Menschen? Fehlanzeige. Das bedeutet natürlich nicht, dass erfolgreiche Menschen keinen Spaß haben oder jede Sekunde dem Geld verdienen widmen. Wichtig ist jedoch, dass wir uns sorgfältig Gedanken darüber machen, wie viel Zeit wir wofür investieren. Jeder Mensch hat am Tag 24 Stunden zur Verfügung und es bleibt uns überlassen, wie wir diese Zeit nutzen. Wer Hilfe benötigt, kann es mit kostenlosen Produktivitäts- oder Zeittracking-Apps aus dem Apple- oder PlayStore probieren.


5. Lesen

Lesen ist neben Sport die häufigste Aktivität, die erfolgreiche Menschen gemeinsam haben. Erfolgreiche Menschen sind „ewige Lerner“ und versuchen ständig, sich neues Wissen anzueignen. Warren Buffet, einer der erfolgreichsten Investoren der Welt, verbringt im Durchschnitt sechs Stunden täglich damit, verschiedene Zeitungen und Geschäftsberichte zu lesen. Als er nach seinem Schlüssel zum Erfolg gefragt wurde, zeigte er auf einen Bücherstapel und sagte: „Lest 500 Seiten jeden Tag – so funktioniert Wissen. Jeder von euch ist dazu in der Lage, doch die wenigsten tun es.“

88 % aller Befragten Selfmade-Millionäre gaben an, mindestens eine halbe Stunde täglich zu lesen. Häufig werden diese Bücher zu „Wissenszwecken“ gelesen – ein Sci-Fi-Thriller schadet jedoch auch nicht.


6. Netzwerk

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, sich mit Leuten zu umgeben, die ähnliche Ambitionen und Ziele haben. Menschen, die mehr Zeit mit anderen erfolgreichen Menschen verbringen neigen eher dazu, ihre Ziele zu verfolgen und mehr Erfolg zu haben. Ein solches Umfeld hilft dabei, kreative Ideen zu entwickeln und diese umzusetzen. Wir sind schließlich Produkt unserer Umwelt und daher ist es wichtig, sich mit ambitionierten Menschen zu umgeben.

Das bedeutet natürlich nicht, dass wir hierfür unseren Freundeskreis ändern müssen. Heutzutage gibt es etliche Möglichkeiten, das Netzwerk auszubauen – trotz Corona. Zum Beispiel auf LinkedIn, indem man sich mit Menschen vernetzt und diese kontaktiert oder Konferenzen / Messen besucht.


Fazit

Für den Erfolg gibt es kein Rezept. Jeder Mensch entwickelt seine eigenen Methoden, die dabei helfen, seine Leistung zu maximieren und effizient zu arbeiten. Gewohnheiten bilden einen wichtigen Grundstein für ein gesundes und ausgeglichenes Leben. Sich diese anzueignen kommt nicht über Nacht und erfordert Geduld und Hingabe. Wer lernt, bereits einen der oben angeführten Punkte umzusetzen, trägt zu einer positiven Persönlichkeitsentwicklung bei.


Daniel
Daniel
Online-Unternehmer || Bestseller-Autor || Diplom Designer (FH)

1 Comment

  1. Tim Weber sagt:

    Hallo Daniel,

    vielen Dank für die gute Auflistung. Ich möchte den Punkt „Netzwerk“ unterstreichen. Für mich waren Menschen, die erfolgreicher waren als ich immer eine Inspiration. Neben den oben genannten Punkten kannst Du Dir von diesen Menschen auch ganz individuell etwas abgucken, was Dir für Deinen eigenen Weg hilft. Das können auch einfache Dinge sein, wie Gesten oder Redewendungen. Ein klassisches Beispiel ist das Wort „Geld“. Erfolgreiche Menschen, zumindest ist mir das oft aufgefallen, sprechen nur positiv von Geld. Geld ist nichts Schmutziges, kein Übel und auch nichts Unerreichbares, es wird von erfolgreichen Menschen auch nicht als „Kohle“ oder anderweitig abwertend bezeichnet. Je nachdem wie ich die Sprache nutze und meine Sicht auf die Dinge zum Ausdruck bringe, verändert das mein Bewusstsein dazu.

    Viele Grüße
    Tim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.